Brancheninteressen durchsetzen

Entwickeln, bauen und erhalten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung. Unsere Mitglieder schaffen rund 80% des Wohnungsneubauvolumens und sind damit die Hauptantriebskraft für die Stadtentwicklung in Berlin. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg und setzt sie auf allen politischen Ebenen ein.

  • Bauen

    20151023_174919
    IHK fordert flexiblere Rahmenbedingungen für den Neubau von Wohnungen

    Eine der zentralen Voraussetzungen für eine positive Entwicklung der wachsenden Metropole Berlin ist ein ausreichendes Angebot an erschwinglichen Wohnungen in einem lebenswerten Umfeld. Um der wachsenden Wohnungsnachfrage begegnen zu können, müssen nach Angaben des Landes Berlin jährlich 20.000 Wohnungen neu gebaut werden, 2015 wurde mit rund 10.800 aber nur gut die Hälfte fertiggestellt. Politik und […]

  • Verwalten

    20150929_153340_bearbeitet
    Übergangsregelung zur Zweckentfremdung von Wohnraum ausgelaufen

    Seit 1. Mai 2014 ist in Berlin das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum in Kraft. Erstes Ziel war die Verhinderung der Vermietung von Mietwohnungen als Ferienwohnungen, doch richtete sich das Verbot auch gegen die gewerbliche Nutzung von Wohnungen und gegen länger andauernden Leerstand. Bis 30.04.2016 bestand eine Übergangsregelung, die nunmehr ausgelaufen ist. Die seinerzeitige Regelung […]