Seminar
WEG

BFW-Seminar Neue rechtliche Anforderungen für Bauträger – Rohstoffpreise, Digitalisierung und Energie

|

Turbinenhalle
Friedrich-Krause-Ufer 10-15
13353 Berlin
Deutschland

Der am Nikolaustag stattfindende Beitrag in unserer Vortragsreihe „WEG-Recht für Bauträger“ hat die derzeit hochaktuellen Themen der Rohstoffpreise, Digitalisierung und Energie zum Gegenstand. Wir beleuchten den praktischen Umgang mit typischen Problemkonstellationen und Lösungsmöglichkeiten bei der vorausschauenden Vertragsgestaltung. Inhalt des Vortrags sind insbesondere

  1. Rasant steigende Rohstoffpreise und gestörte Lieferketten: Welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen angesichts der Materialpreissteigerungen beim Bauvertrag und gegenüber Verbrauchern im Bauträgervertrag? Wie ist rechtlich mit dem Beschaffungsrisiko, insbesondere bei der versprochenen Ausstattung umzugehen?
     
  2. Durch die jüngste BGB-Novelle wurden die im Bauträgerrecht besonders relevanten Vorschriften zum Verbrauchsgüterkauf überarbeitet. Erstmals wurden eigenständige Regelungen zu digitalen Produkten und Waren mit digitalen Elementen eingeführt, etwa zu Smart Home-Komponenten. Danach trifft den Verkäufer eine zeitlich nicht beschränkte Aktualisierungspflicht, obwohl er in der Regel nicht der Hersteller der Produkte ist.
     
  3. Die Energiewende ist in vollem Gange. Sie und die stark steigenden Energiekosten haben zu einer hohen Nachfrage nach Photovoltaikanlagen und Ladestationen geführt. Es ergeben sich besondere Herausforderungen, wenn sich derartige Anlagen in Immobilien befinden, insbesondere, wenn sie verkauft werden sollen: Wem gehört die Anlage? Wer darf die aus ihr resultierenden Erträge nutzen? Wie können die Investitionen oder das Betreiben solcher Anlagen sichergestellt werden?

Das Seminar richtet sich insbesondere an Bauträger, Mitarbeiter von Immobilienunternehmen, Projektentwickler, Bauherren sowie an Investoren und Rechtsanwälte.

Die Vortragenden sind Rechtsanwälte in der Berliner Sozietät MOCK Rechtsanwälte & Notare:

Dr. Karl-Thomas Stopp ist als Notar, Rechtsanwalt und Steuerberater vor allem im Gesellschafts- und im Immobilienrecht tätig; Er begleitet Mandanten bei, Kapital-, Umwandlungs- und sonstigen Strukturmaßnahmen, sowie bei Immobilienentwicklungen und Grundstückstransaktionen, aber auch der Gestaltung von Erb- und Unternehmensnachfolgen.

Michael Lenke (Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Mediator) berät im Vergabe- und Baurecht sowie im Immobilienwirtschaftsrecht. Er entwickelt Prozessstrategien und übernimmt die Prozessführung in kommerziellen Rechtsstreitigkeiten, insbesondere in komplexen Gerichtsprozessen und Schiedsverfahren.

Dr. Kai-Uwe Opper hat seinen fachlichen Schwerpunkt im Immobilienwirtschaftsrecht. Dies umfasst die anwaltliche Beratung, etwa zum Berliner Mietendeckel und der Vergesellschaftungsinitiative sowie die Konzeption und Umsetzung von Immobilienprojekten einschließlich des WEG- und Bauträgergeschäfts.

Diese Veranstaltung ist anerkannt gem. § 15 FAO sowie § 15b MaBV und wird mit 2 Zeitstunden angerechnet. 

Tickets
BFW-Seminar Mitglied 150€

gültig für Mitgliedsunternehmen im BFW Landesverband Berlin/Brandenburg e.V.

178,50 EUR
Teilnehmer Reihenfolge
BFW-Seminar Gast 250€

gültig für Unternehmen der Immobilienwirtschaft, die kein Mitglied im BFW Landesverband Berlin/Brandenburg e.V. sind

297,50 EUR
Teilnehmer Reihenfolge
Programmvorschau

I. Umgang mit Materialpreissteigerungen beim Bauträgervertrag

  1. Vertragliche Preisanpassungsmodelle beim Bauvertrag
  2. Gesetzliches Instrumentarium für Preisanpassungen
  3. Preisanpassung beim Bauträgervertrag – mögliche Klauseln
  4. Beschaffungsrisiko, Leistungszeit

II. Inhalt und Bedeutung der BGB-Novelle

  1. Neuerung beim Verbrauchsgüterkauf
  2. Insbesondere: Anforderungen an eine negative Beschaffenheitsvereinbarung
  3. Smart Home: Verkauf von Waren mit digitalen Elementen und digitalen Produkten

III. Die Bedeutung von Photovoltaikanlagen vor dem Hintergrund der Energiewende

  1. Photovoltaikanlagen in der Praxis
  2. Eigentumsrechtliche Zuordnung
  3. Schuldrechtliches Nutzungsrecht
  4. Sicherungsmaßnahmen

 

Die Veranstaltung wird in hybrider Form durchgeführt. Sie haben neben der Teilnahme in Präsenz auch die Möglichkeit, an dem Seminar in digitaler Form zu partizipieren. Bitte geben Sie bei Buchung des Seminars an, auf welchem Wege Sie planen, an dem Seminar teilzunehmen.

Auszubildende und Studenten können zu einem um 50 % ermäßigten Teilnahmebeitrag teilnehmen. Bitte senden Sie uns den Nachweis per Email zu.

Die Tagungsunterlagen werden Ihnen vorbereitet bzw. gemeinsam mit dem Teilnahmelink im Vorfeld der Veranstaltung zugesendet. Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis zu 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich und muss in schriftlicher Form erfolgen. Danach wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt.

Ihre Referenten
Stopp Mock
Dr. Karl-Thomas Stopp

MOCK Rechtsanwälte & Notare
Uhlandstraße 6
10623 Berlin
Deutschland

Notar, Rechtsanwalt und Steuerberater
Lenke Mock
Michael Lenke

MOCK Rechtsanwälte & Notare
Uhlandstraße 6
10623 Berlin
Deutschland

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Mediator
Opper Mock
Dr. Kai-Uwe Opper

MOCK Rechtsanwälte & Notare
Uhlandstraße 6
10623 Berlin
Deutschland

Rechtsanwalt für Immobilienwirtschaftsrecht
Ihr Ansprechpartner
Sascha Rochow
Sascha Rochow
Referent für Veranstaltungen und Marketing
030 23 09 58 16
Teilen Sie diesen Beitrag: