Expertenforum
Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft

BFW-Expertenforum | Der Weg zum klimaneutralen Immobilienbestand - die EU-Gebäuderichtlinie

|

BEW Berliner Energie und Wärme AG
Hildegard-Knef-Platz 2
Fußläufig vom Bahnhof Südkreuz erreichbar
10829 Berlin
Deutschland

Rechtliche Vorgaben, politische Erwartungen und die Frage, wie ist das zu finanzieren?

Die Verabschiedung der EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) bedeutet ambitionierte Vorgaben für den Neubau und die Sanierung. In den anstehenden Gesetzgebungsprozessen auf Bundesebene muss darauf geachtet werden, das die neuen Regulierungen wirtschaftlich tragfähig sind sowie der Bezahlbarkeit des Wohnens nicht entgegenlaufen. Es gilt: Was sozial nicht tragfähig und wirtschaftlich nicht darstellbar ist, ist auch nicht nachhaltig.

Wir werden Ihnen in diesem BFW-Expertenforum zunächst die Auswirkungen der EPBD auf Sanierungsnotwendigkeiten Ihres Immobilienbestandes vorstellen und die Frage klären, wie die Politik gewährleisten will, dass die angespannte Lage auf dem Mietmarkt sich nicht weiter verschärft. In der Folge gibt es Praxisbeispiele und Hilfestellungen, damit Sie Ihre Pläne bestmöglich in die Realität umsetzen können. Zu guter Letzt werden die derzeitigen Förderprogramme vorgestellt, mit denen ein Teil der Kosten abgefangen werden kann.

Tickets
BFW-Expertenforum Klimaneutrale Sanierung Mitglied 399€
474,81 EUR
BFW-Expertenforum Klimaneutrale Sanierung Gast 549€
653,31 EUR
Kostenfreie Anmeldung für Netzwerkpartner und politische Gäste
0,00 EUR
Programmvorschau

Ab 14:30 Uhr   Begrüßungskaffee

15:00 – 15:15 Uhr  Begrüßung René Wrobel, Leiter Key Account Management & Acquisition, BEW Berliner Energie und Wärme AG und Susanne Klabe, Geschäftsführerin BFW Berlin/Brandenburg

15:15 – 15:45 Uhr  Vorstellung der EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) – Was kommt auf den Immobilienbestand zu?, Mathias Koepke, Senior Expert – Politische Kommunikation Klimaneutrale Gebäude, dena

15:45 – 16:05 Uhr  Politische Umsetzbarkeit der EPBD in Zeiten steigender Mieten, Stephan Machulik, Staatssekretär für Wohnen und Mieterschutz, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen

16:05 – 16:35 Uhr  Diskussionrunde: Wie bekommen wir den Berliner Immobilienbestand sozialverträglich energetisch saniert? Stephan Machulik, SenSBW, Mathias Koepke, dena, Susanne Huneke, Leiterin Strategie, Politik und Regulierung, BEW Berliner Energie und Wärme AG und Michael Kranz, Geschäftsführer R&W Living GmbH

16:35 – 17:05 Uhr  Kaffee-/Snackpause

17:05 – 17:35 Uhr  Best Practice: Ohne Investitionen Energiekosten und CO2 reduzieren, Stefan Strenge, Geschäftsführer, HANSA ENERGIE SERVICE GmbH

17:35 – 18:05 Uhr  Best Practice: Schlüssel zum sozialverträglichen Bauen & Wohnen - Schrittweise wachsende Nullemissions-Quartiere - Bezahlbare Grüne Energie als Motor der Energiewende, Prof. Taco Holthuizen, Dipl.-Ing. Architekt, Geschäftsführer eZeit Analytics GmbH

18:05 – 18:30 Uhr  Finanzielle Unterstützung durch Förderprogramme zur Sanierung, Dr. Burkhard Touché, Fördermittelberater und BFW-Referent für den Bereich Förderung

18:30 – 19:00 Uhr   Get together

Moderation: SANDRA KAUL, Kiwiblau

 

Die Veranstaltung ist Teil unserer diesjährigen Veranstaltungsreihe zur Nachhaltigkeit des Gebäudebestands. Bei Buchung dieser Veranstaltung und des BFW-Expertenforum | Die energieeffiziente Bestandsimmobilie - Vom Keller bis zum Dach erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf den Ticketpreis der zweiten Veranstaltung.

Die Anmeldung ist verbindlich. Eine kostenfreie Stornierung ist schriftlich bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei späterer Stornierung können die Kosten für die Teilnahme nicht erstattet werden. Fotos und Videoaufnahmen der Veranstaltung, auf denen Sie abgebildet sind, werden vom BFW ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten verwendet und veröffentlicht. Mit der Anmeldung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Mo., 06/24/2024 - 14:30 Mo., 06/24/2024 - 19:00
Wir danken herzlich unserem Themenpartner
BEW Logo
Ihr Ansprechpartner
Sascha Rochow
Sascha Rochow
Referent für den kaufmännischen Geschäftsbetrieb und Veranstaltungen
030 230 958 16
0176 550 90 520
Teilen Sie diesen Beitrag: