Lade Veranstaltungen

DIGITALES BFW-Seminar Bau- und Architektenrecht – Aktuelle Rechtsprechung 2021

1. Dezember um 16:00 - 18:00 Uhr ab 120 EUR

Der Referent, Prof. Dr. Martin Lailach, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der Kanzlei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte, präsentiert Ihnen aktuelle Rechtsprechung zum Bauvertrags-, Architekten- und Bauträgerrecht und zeigt Ihnen die Bedeutung der Entscheidungen für die Praxis auf.

Das Seminar richtet sich an Bauträger, Projektenwickler, Stadtplaner sowie an Architekten, die sich mit den neuesten Entwicklungen in der Rechtsprechung auseinandersetzen müssen.

Prof. Dr. Martin Lailach ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist Partner im Berliner Büro von Kapellmann und Partner Rechtsanwälte. Mit dem Bau- und Architektenrecht beschäftigt er sich vertragsgestaltend und projektbegleitend. Prof. Dr. Lailach ist Mitautor des „Praxisleitfaden Immobilienrecht“ sowie Dozent zahlreicher Seminarveranstaltungen.

 

Diese Veranstaltung ist anerkannt gem. § 15 FAO sowie § 15b MaBV und wird bescheinigt mit 2 Zeitstunden.

 

Die aktuelle Tagungsordnung folgt in Kürze

I Baurecht

II Recht der Planer

III Bauträgerrecht

 

Teilnahmegebühr und Veranstaltungshinweis

Mitgliedsunternehmen: 120,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Gäste: 200,00 Euro (zzgl. MwSt.)

Auszubildende und Studenten können zu einem um 50 % ermäßigten Teilnahmebeitrag teilnehmen. Bitte senden Sie uns den Nachweis per Email zu.

Die Tagungsunterlagen und der Teilnahmelink werden Ihnen im Vorfeld der Veranstaltung zugesendet. Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis zu 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich und muss in schriftlicher Form erfolgen. Danach wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt.

Details

Datum:
1. Dezember
Zeit:
16:00 - 18:00
Eintritt:
ab 120 EUR
Veranstaltungskategorie:

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für dieses Event aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketanzahl verändert werden.
Mitglied
120,00 EUR
Nicht-Mitglied
200,00 EUR
Teilen Sie diesen Beitrag: