Lade Veranstaltungen

DIGITALES BFW-Seminar Berliner Bauordnungsrecht – Milieuschutz

21. April um 16:00 - 18:00 Uhr ab 120 EUR

Der derzeitige Mangel an günstigen Mietwohnungen in vielen Städten hat das Milieuschutzrecht verstärkt in den Fokus gerückt. Um die ansässige Wohnbevölkerung vor unerwünschten Verdrängungseffekten zu schützen, weisen die Städte vermehrt Milieuschutzgebiete aus, was erhebliche rechtliche Konsequenzen für die betroffenen Grundstückseigentümer mit sich bringt. Unser Referent Bernhard Burkert, LL.M. (Stellenbosch), Counsel in der Berliner Dependance der Kanzlei Luther, stellt Ihnen die wesentlichen Inhalte des Milieuschutzrechts und die daraus resultierenden Folgen für Unternehmen der Wohnungswirtschaft vor. Einen Schwerpunkt des Seminars bildet die aktuelle Thematik der Ausübung gemeindlicher Vorkaufsrechte in Milieuschutzgebieten.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von privaten Wohnungsunternehmen, Projektentwicklern, Bauherren sowie an Investoren und Rechtsanwälte.

Bernhard Burkert berät in allen Fragen des öffentlichen Immobilien- und Baurechts, insbesondere des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts. Die Schwerpunkte seiner Beratung liegen in der Begleitung komplexer Bebauungsplanverfahren, der Zulassung von Bauvorhaben sowie der Vertretung in verwaltungsgerichtlichen Verfahren. Daneben ist Bernhard Burkert Lehrbeauftragter der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin / Berlin School of Economics and Law für öffentliches Baurecht.

Diese Veranstaltung ist anerkannt gem. § 15 FAO und §15b MaBV wird bescheinigt mit 2 Zeitstunden.

Die Tagesordnung

I. Ziele und Zwecke Milieuschutzrechts

– Die Erhaltung der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung
– Abgrenzung zu anderen Rechtsgebieten, insbesondere zum Mietpreisrecht

II. Förmliche Festlegung von Milieuschutzgebieten

– Voraussetzungen und rechtliche Wirkungen
– Verfahrensrechtliche Aspekte
– Geltungsdauer der Milieuschutzsatzung bzw. -verordnung

III. Die Genehmigungsvorbehalte des Milieuschutzrechts

– Die Herstellung eines “zeitgemäßen Austattungszustands”
– Anpassung an energetische Mindestanforderungen
– Begründung von Wohnungs- und Teileigentum

IV. Gemeindliche Vorkaufsrechte in Milieuschutzgebieten

– Voraussetzungen für die Ausübung von Vorkaufsrechten
– Mitteilungspflichten und Ausübungsfrist
– Abwendungserklärungen oder -vereinbarungen

VI. Fazit und Ausblick

 

Teilnahmegebühr und Veranstaltungshinweis

Mitgliedsunternehmen: 120,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Gäste: 200,00 Euro (zzgl. MwSt.)

Auszubildende und Studenten können zu einem um 50 % ermäßigten Teilnahmebeitrag teilnehmen. Bitte senden Sie uns den Nachweis per Email zu.

Die Tagungsunterlagen und der Teilnahmelink werden Ihnen im Vorfeld der Veranstaltung zugesendet. Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis zu 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich und muss in schriftlicher Form erfolgen. Danach wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt.

Details

Datum:
21. April
Zeit:
16:00 - 18:00
Eintritt:
ab 120 EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

BFW Landesverband Berlin/Brandenburg e.V.
Telefon:
030/230958-0
E-Mail:
Zur Anzeige der E-Mail-Adresse muss JavaScript aktiviert sein.
Website:
www.bfwberlin.de

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für dieses Event aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketanzahl verändert werden.
Mitglied
120,00 EUR
Nicht-Mitglied
200,00 EUR
Teilen Sie diesen Beitrag: