Lade Veranstaltungen

BFW-Seminar Bau- und Architektenrecht – Update 2020

20. Mai um 16:00 - 18:00 Uhr
BAR

Der Referent, Prof. Dr. Martin Lailach, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der Kanzlei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte, präsentiert Ihnen aktuelle Rechtsprechung zum Bauvertrags-, Architekten- und Bauträgerrecht und zeigt Ihnen die Bedeutung der Entscheidungen für die Praxis auf.

Das Seminar richtet sich an Bauträger, Projektenwickler, Stadtplaner sowie an Architekten, die sich mit den neuesten Entwicklungen in der Rechtsprechung auseinandersetzen müssen.

Prof. Dr. Martin Lailach ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist Partner im Berliner Büro von Kapellmann und Partner Rechtsanwälte. Mit dem Bau- und Architektenrecht beschäftigt er sich vertragsgestaltend und projektbegleitend. Prof. Dr. Lailach ist Mitautor des „Praxisleitfaden Immobilienrecht“ sowie Dozent zahlreicher Seminarveranstaltungen.

Eine Anerkennung der Veranstaltung bei der Architektenkammer Berlin wird beantragt.

Tagungsordnung:

I Baurecht

II Recht der Planer

III Bauträgerrecht

Teilnahmegebühr und Veranstaltungshinweis

Mitgliedsunternehmen: 120,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Gäste: 210,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Inklusive Kaffee/Tee, Softdrinks und Kekse

Die Anmeldung ist verbindlich. Angemeldeten, aber nicht erschienenen Teilnehmern müssen die Kosten leider in Rechnung gestellt werden. Eine kostenlose Stornierung ist schriftlich bis zu 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

 

Details

Datum:
20. Mai
Zeit:
16:00 - 18:00 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Berlin/Brandenburg e.V.
Telefon:
030/230958-0
E-Mail:
Webseite:
www.bfwberlin.de

Veranstaltungsort

dbb forum berlin
Friedrichstraße 169
10117 Berlin, Deutschland
+ Google Karte

Tickets

Mitglied120,00 EUR(Noch verfügbar)(gültig für Unternehmen, die Mitglied im BFW Berlin/Brandenburg e.V. sind)
Nichtmitglied210,00 EUR(Noch verfügbar)(gültig für Immobilienunternehmen, die kein Mitglied im BFW Berlin/Brandenburg e.V. sind)
Teilen Sie diesen Beitrag: