Profil

Vernetzung, Wissenstransfer und Öffentlichkeitsarbeit auf hohem Niveau: Der leistungsstärkste der acht Landesverbände bietet seinen Mitgliedern umfassende Unterstützung.

Rund 240 Unternehmen sind Mitglied im BFW Landesverband Berlin/Brandenburg e.V., dem Spitzenverband der privaten mittelständischen Immobilienwirtschaft in der Hauptstadtregion. Seine Mitglieder haben in den letzten 20 Jahren 46 Mrd. Investitionsvolumen realisiert und dabei rund 4,6 Mio. m² Gewerbeflächen und 140.000 Wohnungen fertiggestellt oder saniert. In ihrem aktuellen Bestand verwalten die Mitgliedsunternehmen über 14 Mio. m² Gewerbefläche und 330.000 Wohnungen. Mit diesen Zahlen ist der Landesverband Berlin/Brandenburg der leistungsstärkste unter den acht Landesverbänden.

Das Ziel des Landesverbandes ist es, insbesondere die regionale mittelständische Immobilienwirtschaft zu fördern und den Unternehmen als Partner zur Seite zu stehen. Dabei setzt die Verbandsarbeit auf einen umfassenden Mitgliederservice.